Titelbild
Adam und Eva im irdischen Paradies
von
Peter Wenzel

Montag 24 Januar 2022

Ich denke über Adam und Eva nach, im Grunde genommen beschäftige ich mich mehr mit Adam, denn mit Eva.
Möchte ich den Rest meines Dasein alleine verbringen? ist da irgendwo mein Adam?
Darüber nach zu denken fühlt sich echt persönlich an, bisher habe ich mir keine Gedanken über einen Mann
in meinem Leben gemacht, ich lebe gerne alleine.
Gott sagt, er wolle Adam eine Hilfe geben.
Aus der Rippe des Mannes schuf Gott die Männin.
Haben Männer eigentlich eine Rippe weniger?
Die Bibel ist kein Buch der Interpretationen, es geht immer um erkennen und verstehen.
Erkenntnis und Verständnis. 

Da ließ Gott, der Herr, einen Tiefschlaf auf den Menschen fallen,
so daß er einschlief, nahm ihm eine seiner Rippen und verschloß
deren Stelle mit Fleisch. Gott, der Herr, baute die Rippe, die er dem
Menschen entnommen hatte, zu einer Frau aus und führte sie ihm zu.
da sprach der Mensch:
“Das ist nun endlich Bein von meinem Gebein
 und Fleisch von meinem Fleisch.
Diese soll man Männin heißen; denn
 vom Manne ist sie genommen.“
Darum wird ein Mann seinen Vater und seine Mutter verlassen und seiner Frau anhängen, 
und beide werden zu einem Fleisch.
Beide aber, der Mann und seine Frau, waren nackt; doch sie schämten sich nicht voreinander.
(1 Moses 2/ 21-25


Ich bin zu zweit gemacht
Ich bin aus ihm gemacht
Ich bin nicht alleine gedacht
Also ist da einer
Nicht irgendeiner
Sondern meiner

gute Gedanken zum Morgengrauen